Niemals

Der Werbespot "Niemals" heißt eigentlich "Von allen guten Geistern verlassen", aber die Überschrift passte vom Platz her eigentlich nirgendwo hin und so blieb es bei dem Arbeitstitel.

Am Mittwoch, dem Tag nach den Aufnahmen von "Grabsteine" und "Mykie Schuh", fuhren wir mit zwei Autos (das passte so gerade) zur Familie Koppetsch, um dort aufzunehmen.

Wie bei allen anderen Werbespot haben wir auch die Szenen von "Niemals" in einer ganz anderen Reihenfolge gedreht, als sie im fertigen Spot zu sehen sind. Hier waren es zunächst die beiden Szenen mit allen, dann mit Patrick, danach mit Franziska und am Schluss die Szenen mit Julia. Wer genau hinschaut, kann sehen, wie es immer dunkler wird.

Übrigens, Fransizka musste das Tablett auf Herrn Koppetsch fallen lassen, der versuchte es davor zu bewahren, auf den Boden zu knallen.

Um halb vier musste die Hälfte der Crew gehen, da einige noch andere Verpflichtungen am Abend hatten.