Auswandererhaus Bermerhaven

Das Auswandererhaus in Bremerhaven.

Wir, die Klasse 8bH, sind am 26.01.2007 ins Auswandererhaus Bremerhaven gefahren. Um 8:30 Uhr ging es am Busparkplatz der Schule mit dem Linienbus von Junghans los. Wir sind bis zur Elbestraße in Bremerhaven gefahren und dort ausgestiegen. Danach sind wir die Ludwigstraße bis zur Fährstraße und dann die Bürgermeister-Smidt-Straße entlang gegangen, bis rechts das Auswandererhaus zu sehen war. Um ca. 9:45 Uhr waren wir dort und trafen auf Frau Beilke, unsere zweite Begleitperson. Jetzt konnte es losgehen. Im Auswandererhaus mussten wir die Jacken und Rucksäcke abgeben. Dann bekamen wir ein Datenblatt einer ausgewanderten Person zugeteilt. Eine elektronische Karte war auch dabei, die, wenn man sie in eines der vielen Abspielgeräte steckte, das Abspielen von Informationen über genau die Person bewirkte, von der wir auch das Datenblatt hatten. Jetzt konnte es los gehen.

In der Ausstellung erleben man die vielen Stationen der Auswanderung: der Aufbruch im Morgengrauen, die Atlantik-Überfahrt und schließlich die Ankunft auf Ellis Island in New York. Während man die Jahrhunderte durchwandert, werden die Lebensgeschichten von Auswanderern und heutigen Nachfahren in Amerika erzählt. Überall kann man stöbern, ausprobieren und Informationen abrufen.

Am Ende gingen wir den gleichen Weg zurück. Als wir um 15:00 Uhr wieder in Bad Bederkesa ankamen, haben unsere Eltern uns abgeholt.

Ein Rat von uns: Wenn ihr mit der Schule oder privat ins Auswandererhaus fahrt, nehmt bitte viel Zeit mit! Man kann sich ohne weiteres vier Stunden lang im Auswandererhaus aufhalten.

Dies ist die Internetseite des Auswandererhauses. Klickt einfach auf den Link und schon landet ihr auf die Seite www.dah-bremerhaven.de

 

avh10

avh09

avh08

avh07

avh06

avh05

avh04

avh03

avh02

avh01