Seerundlauf

Dienstag 16. Juni 2005

Gut, dass Bederkesa einen See hat! Daher wurde ein Seelauf gestartet. Die 5.-7. Klassen gingen an den Start, aber nur von der Haupt- und Realschule. Es sind immer 5er- Gruppen gewesen und diese wurden ausgelost: zwei Schüler mit Fahrrad und drei Schüler, die laufen. Nachdem eine Gruppe ausgelost worden war, wurde sie zum Start geführt. Sie hat eine Startzeit bekommen und dann ging es los: Der Lauf um den See!

Die verschiedenen Gruppen rannten und rannten und gaben ihr Bestes! Als sie wieder angekommen waren, wurde die Zeit gestoppt und aufgeschrieben. Sie gingen zu ihren einzelnen Plätzen und haben gegessen und getrunken. Als alle angekommen waren, fand die Siegerehrung statt. Die ersten 10 Plätze wurden verkündet, und die ersten 3 Plätze haben eine Urkunde und eine Tafel Schokolade bekommen!!! Alle waren erschöpft.

 

Das war der Seelauf!

Seerundlauf 2005 Klassen 8 –10 der Haupt- und Realschule

Der Seerundlauf ist eine sportliche Veranstaltung, die dieses Jahr zum ersten Mal stattfand. Nachdem die Klassen 5 – 7 schon am Dienstag ihren Seerundlauf hatten, waren jetzt am Donnerstag die Klassen 8 – 10 dran.

Allerdings hatten wir andere Anforderungen als die Klassen 5 -7. Wir starteten klassenweise. Jede Klasse wurde in Gruppen aufgeteilt von 4 – 5 Personen. Einige dieser Gruppen absolvierten den Seerundlauf, andere den Wissenslauf. Alle Gruppen sind in kurzen Abständen von 4 – 5 Minuten losgelaufen. Die Gruppen, die für den Seelauf eingeteilt waren, bekamen ein bzw. zwei Fahrräder ( personenabhängig ) und mussten die 7 km um den See so schnell wie möglich zurücklegen. Einer aus der Gruppe bzw. zwei durften auf dem Fahrrad fahren und die anderen der Gruppe mussten laufen. Das Fahrrad durfte unter den Gruppenmitgliedern ausgetauscht werden, so dass jeder einmal Fahrrad gefahren ist. Der Wissenslauf wurde ohne Fahrräder absolviert und war ungefähr einen Kilometer lang. Nachdem man die Hälfte der Strecke gelaufen war, saßen Herr Pradel und Herr Himmighofen in einem Häuschen, diese stellten dann 10 Fragen aus der Allgemeinbildung an die Läufer. Die musste man in aller Schnelle beantworten, so dass man die 500 m wieder zurücksprinten musste, um am Ende eine gute Zeit zu erreichen. Die Zeit wurde erst gemessen, wenn der Letzte aus der Gruppe durchs Ziel kam. Das ganze Spektakel dauerte von 8:30 bis 11:00 Uhr. Als alle Gruppen durch waren, fand die Siegerehrung statt.

  • Den ersten Platz belegte die Klasse H10b
  • Den zweiten Platz belegte die Klasse R8b
  • Und den dritten Platz belegte die Klasse R9a

Die Klassen R8a und R9b wurden disqualifiziert wegen unsportlichen Verhaltens.

Im Großen und Ganzen war es ein anstrengender und lustiger Vormittag.
André Oest / Cataya de Queljoe

Platz 1 - Klasse 5 - 7

Den 1. Platz belegte die Startgruppe 33 in der Zeit von 32'27".

Die Läufer (bzw. Fahrradfahrer) waren:

Henning Hartmann

Hilke Gerken

Kilian Swieder

Jos von As

Lennart Hansmann

 

Platz 2 - Klasse 5 - 7

Den 2. Platz belegte die Startgruppe 40 in der Zeit von 33'48".

Die Läufer waren:

Janina Bawolski

Felix Jähnel

Alexander Ackermann

Annelie Trautwein

Ron Gerken

 

Platz 3 - Klasse 5 - 7

Den 3. Platz errang die Startgruppe 2 in 35'33".

Die Läufer waren:

Yasmin Kuchenbecker

Jan Patrick Oetjen

Alexander Zaharcenko

Marvin Riemenschneider

Mathis Butt

Bilder vom Seerundlauf 2005 Klasse 8 bis 10

see2025

see2024

see2023

see2022

see2021

see2020

see2019

see2018

see2017

see2016

see2015

see2014

see2013

see2012

see2011

see2010

see2009

see2008

see2007

see2006

see2005

see2004

see2003

see2002

see2001