Oberschule

Die Oberschule beginnt aufsteigend mit der 5. Klasse. Im nächsten Schuljahr sind dann der neue 5. Jahrgang und der neue 6. Jahrgang Oberschulklassen. Unsere jetzigen Klassen 6 bis 9 bleiben als Haupt- und Realschulklassen bestehen. Als Ganztagsschule werden die zukünftigen 5. Klassen an einem Nachmittag, die zukünftigen 6. Klassen an zwei Nachmittagen verpflichtenden Unterricht haben.

Zum Schuljahr 2012/13 werden wir wieder alle Schüler der Grundschulen in die Jahrgangsstufe 5 aufnehmen, ohne sie nach Leistungsvermögen zu sortieren. Im ersten Halbjahr gibt es daher keine Trennung. Am Nachmittag werden die Schüler verpflichtende Angebote bekommen, die ihnen verschiedene Methoden des Lernens zeigen. Im zweiten Halbjahr werden erste Differenzierungen stattfinden.

In den Jahrgängen 6 und 7 bleiben die Schüler in den Klassenverbänden, wie in Klasse 5 gebildet. Wir differenzieren jedoch zunehmend in verschiedenen Fächern nach Leistung.

Zusätzlich bilden wir ab Klasse 7 eine Klasse für Schüler, die eindeutig auf den Hauptschulabschluss nach der 9. Klasse hinarbeiten und starke Lernprobleme aufweisen. Die Schüler dieser wla-Klasse (wir lernen anders) werden wir durch besondere Maßnahmen unterrichten und stützen. Die Klasse beginnt mit ca. 12 SchülerInnen und soll nicht größer werden als 18 SchülerInnen.

Nach der 7. Klasse werden neue Klassenverbände gebildet. Die Klassen 8, 9, 10 werden wie zurzeit als Haupt- und Realschulklassen geführt und auch so unterrichtet. Wir versuchen jedoch auch in diesen Klassen Möglichkeiten zu schaffen, sodass HauptschülerInnen mit besonderen Stärken in bestimmten Fächern am Unterricht der Realschule teilnehmen können.