Allgemeine Informationen zum Schuljahr 2012/13

und zum noch laufenden Schuljahr 2011/12

Im Schuljahr 2011/12 unterrichten zurzeit 44 Kollegen unsere 4 OBS-Klassen (fünfter Jahrgang), 8 HS-Klassen und 14 RS-Klassen mit insgesamt 580 SchülerInnen.

Zum Schuljahr 2012 / 13 werden Frau Homann und Herr Peters die Schule verlassen, dafür werden zwei neue Planstellen eingerichtet.

Ob wir wieder eine Integrationsklasse wie in diesem Jahr einrichten, ist noch nicht endgültig entschieden, jedoch wahrscheinlich.

Das Zusammenleben in unserer Schule

In unserer Schule verbringen 580 SchülerInnen und 48 LehrerInnen einen großen Teil ihrer Zeit gemeinsam auf engem Raum. Das funktioniert nicht immer reibungslos und das Einhalten von Regeln ist unumgänglich. Es ist wichtig, dass Sie als Eltern mit uns zusammenarbeiten, wenn es Probleme gibt. Dabei ist es sinnvoll, dass Sie sich die Sichtweise der Lehrer anhören, auch wenn Ihre Kinder sich möglicherweise völlig zu Unrecht getadelt fühlen.

Unsere Klassen essen an den Ganztagstagen gemeinsam mit den Lehrkräften. Wir möchten die Zusammengehörigkeit stärken und die Kinder dazu erziehen, sich beim Essen angemessen zu verhalten. Dabei steht es Ihren Kindern frei, ob sie unser angebotenes Essen (3,-€) annehmen oder sich Essen mitbringen.

Ein Punkt, bei dem wir unbedingt Ihre Unterstützung brauchen, ist die Sauberkeit im Hause. An manchen Tagen liegt nach einer großen Pause unnötig viel Papier in der Pausenhalle. Da Sie sicherlich daran interessiert sind, dass Ihre Kinder noch lernen, dass jede Form von Abfall in entsprechende Behälter gehört, versuchen wir diese wichtige Erziehungsarbeit in der Schule fortzuführen. Obwohl unsere Schule ganz sicher noch zu den ordentlichen gehört, ist es uns wichtig, in diesem Bereich ergänzende und sinnvolle Erziehungsarbeit zu leisten. Der Müll wird ja nicht nur in der Schule einfach auf den Boden geworfen, dieses Erscheinungsbild gibt es leider überall in Deutschland. Wir sollten hier gemeinsam tätig sein.

Comeniusschule

In unserem dritten Projekt als Comeniusschule beschäftigen sich unsere Schüler zusammen mit den Partnerschulen aus England, Frankreich und Spanien mit dem Klimawandel.

Schulvorstand

Der Schulvorstand der Schule an der Mühle arbeitet erfolgreich und harmonisch für unser Schulzentrum. Die Elternvertreter des Schulvorstandes müssen erst im Schuljahr 2013/14 neu gewählt werden. Man muss nicht Elternsprecher einer Klasse sein, um in den Schulvorstand gewählt werden zu können. Bei Interesse für diese Arbeit sollte man sich rechtzeitig beim Schulelternrat melden.

Anmeldung der zukünftigen Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen

Um Ihr Kind an unserer Schule anzumelden, müssen Sie nur das Anmeldeformular, das netterweise durch die Grundschullehrkräfte ausgeteilt wird, ausfüllen. Sie müssen sich nicht persönlich vorstellen. Weitere Hinweise für das kommende Schuljahr entnehmen Sie bitte diesem Schreiben.

Buchausleihe und Arbeitshefte

Die Ausleihgebühr beträgt in diesem Jahr 35,- €. Bei drei schulpflichtigen Kindern bekommen Sie eine Ermäßigung auf 80 %. Sie zahlen dann bitte 28,-€ pro Schüler bei uns.

Sie müssen nicht an der Ausleihe teilnehmen, sind dann aber für die rechtzeitige Beschaffung der Bücher selbst verantwortlich!

Wenn Sie die Bücher ausleihen wollen, überweisen Sie bitte bis zum 10.07.2012 das Geld auf folgendes Konto :

Kontoinhaber: Schule an der Mühle
Kontoverbindung: Volksbank eG Bremerhaven-Cuxland, BLZ 292 657 47, Kto. 1298 1000
Name, Vorname (des Schülers in dieser Reihenfolge)

Wer leistungsberechtigt nach dem Sozialgesetzbuch ist, kann die Bücher kostenfrei ausleihen. Sie müssen dann bei uns in der Schule erscheinen und Ihre Berechtigung nachweisen. (Sozialgesetzbuch: Zweites Buch - Grundsicherung für Arbeit Suchende, Achtes Buch - Heim- und Pflegekinder, Zwölftes Buch - Sozialhilfe oder Asylbewerberleistungsgesetz!)

Von der Zahlung des Entgelts für die Ausleihe freigestellt sind Empfängerinnen und Empfänger von Leistungen nach dem:

  • Sozialgesetzbuch Zweites Buch - Grundsicherung für Arbeit Suchende
  • Sozialgesetzbuch Achtes Buch - Schülerinnen und Schüler, denen Hilfe zur Erziehung mit Unterbringung außerhalb des Elternhauses gewährt wird (im Wesentlichen Heim- und Pflegekinder)
  • Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch - (Sozialhilfe)
  • Bundeskindergeldgesetz (Kinderzuschlag) (Bescheinigung der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit)
  • Wohngeldgesetz (WoGG). (Nur mit zusätzliche Erklärung der Wohngeldstelle)
  • Asylbewerberleistungsgesetz.

Die Arbeitshefte (Deutsch, Französisch und Englisch) und der Atlas werden von den Fachlehrern nach den Sommerferien angeschafft. Das Geld wird dann von den Kollegen eingesammelt.

Schulanfang

5. Klassen: Damit die Kinder der 5. Klassen nicht in den Trubel des 1.Schultages geraten, beginnt die Schule für unsere neuen 5. Klassen erst am Dienstag, dem 04.09.2012 um 7.55 Uhr mit einer kleinen Begrüßungsfeier.

6. - 10. Klassen: Der Schulanfang für die zukünftigen 6. bis 10. Klassen ist am Montag, dem 03.09.2012 um 7.55 Uhr.

Mitzubringen sind: Stift, Block und ein Stundenplan.

Hinweis: Kaufen Sie bitte noch keine Hefte oder Mappen. An unserer Schule gibt es übrigens in einem von der Schülerfirma geführten Papiershop "Papeterie", alles zu günstigen Preisen.

Sollten Sie eine neue Büchertasche oder einen bei den Schülern beliebten Rucksack kaufen wollen, so achten Sie bitte auf eine stabile Ausführung, um die Bücher zu schonen.

Weitere allgemeine Informationen:

  • Im Laufe des nächsten Schuljahres werden wieder verschiedene Praktika durchgeführt. Der Bereich "Berufsorientierung" hat an unserer Schule einen hohen Stellenwert eingenommen. Wir hoffen weiterhin auf die Zusammenarbeit mit den Eltern und den ansässigen Betrieben.
  • Die im November 2009 von den Eltern hervorragend organisierte "Berufsinformationsmesse" war ein Schritt in die richtige Richtung und wurde im Oktober 2011 mit noch größerem Erfolg wiederholt.
  • Im Mai 2012 finden für die Abschlussklassen H9 / H10 / R10 Zentralprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.
  • Schulentlassung für die Abschlussschüler ist am 29.06.12 morgens in der Schule. Der Abschlussball wird am Samstag, 30.06.12, in Elmlohe gefeiert.
  • Der letzte Schultag für die anderen Schüler ist der 20.07.12.
  • Die Abschlussklassen werden so früh entlassen, weil zwischen der Entlassung und dem Beginn der Lehre 4 Wochen liegen müssen.
  • Alle Jahre (Monate) wieder treten in einzelnen Klassen Läuse auf. Bitte benachrichtigen Sie uns sofort, wenn Sie Läusebefall bei Ihren Kindern feststellen. Nur so können wir rechtzeitig in den Klassen informieren und eine größere Ausbreitung verhindern.
  • Bitte bedenken Sie, dass Handys und MP3- Player beliebte Objekte darstellen und daher leider gern gestohlen werden. In der Schule sind sie nicht notwendig und sollten gar nicht mitgebracht werden. Im Unterricht müssen die Geräte laut Schulordnung, die das Mitbringen zurzeit noch nicht verbietet, völlig ausgeschaltet sein. Der übertriebene Umgang mit den Neuen Technologien (insbesondere Computerspiele und falsche Nutzung des Internets) führt zu Problemen im häuslichen und schulischen Bereich. Bitte erklären Sie Ihren Kindern die sinnvolle und sichere Nutzung dieser Medien. Mobbing im Internet ist leider zu einem Problem in Schulen geworden. Ich weise darauf hin, dass es nur selten möglich ist, Sachverhalte gänzlich zu klären. Ihre Kinder sollten mit dem Internet vorsichtig und sinnvoll umgehen.
  • Es kommt vor, dass Schüler nach der 4. Stunde Schulschluss haben. Bedenken Sie bitte, dass nur der direkte Weg nach Hause über die Schule versichert ist. Die Kinder können sich bis zur Busabfahrt im Forum der Schule aufhalten.
  • In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass wir unseren Schülern der 5. und 6. Klassen Schwimmunterricht anbieten und sie allein von der Schule zum Schwimmbad laufen lassen. Sollten Sie dagegen Bedenken haben, bitte ich darum, dass Sie dem Schwimmlehrer Ihre Bedenken mitteilen.

Kopiergeld

Im Mai 2012 werden wir nach Rücksprache mit dem Schulelternrat 6,- € von jedem Schüler einsammeln. Dieser Betrag ist verglichen mit anderen Schulen gering.

Krankmeldungen

Gutgemeinte telefonische Krankmeldungen bitte erst am 3. Tag tätigen.